kbA / kbT

 

kbA

steht für kontrolliert biologischen Anbau und dadurch Schadstofffreie Rohstoffgewinnung und Produktionsbedingungen. Die Verwendung von Gentechnik ist streng verboten. Auf Pestizide und Kunstdünger wird verzichtet, der Anbau erfolgt in Mischkultur.



kbT

steht für kontrolliert biologische Tierhaltung - der Ausschluss von Pestiziden und Kunstdünger, für die Weiden, garantiert die Schadstofffreie Rohstoffgewinnung. Pestizide werden bei konventioneller Tierhaltung auch gegen Parasiten eingesetzt und sind bei kbT verboten. Auch ist für die weitere Verarbeitung zB. von Wolle ist die Verwendung von chlorierten Kohlenwasserstoffen zum Bleichen untersagt. Tenside, die bei der Reinigung von Wolle verwendet werden, müssen biologisch abbaubar sein oder in klärende Kreisläufe geführt werden.